Falten weg in 3 Minuten: Diese Mittel helfen sofort!

Falten weg in 3 Minuten: Diese Mittel helfen sofort!

Redaktion, 15. DEZEMBER 2021

falten weg in 3 minuten soforteffekt

Falten weg in 3 Minuten? Diese Mittel versprechen ein faltenfreies Gesicht!

Falten entwickeln sich erst im Laufe des Lebens. Während die jugendliche Haut rosig, prall und straff ist und keinerlei Fältchen zu sehen sind, klagen Männer und Frauen mit zunehmendem Alter über fahle, schlaffe Haut und Falten, die immer deutlicher werden. Neue Produkte versprechen in der Werbung einen Soforteffekt gegen Zornesfalten, Nasolabialfalten, Tränensäcke und Co. - Falten weg in 3 Minuten! Was dahinter steckt und welche Mittel sofort einen Effekt erzielen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mundfalten entfernen Hausmittel

FORSCHUNG

Mundfalten entfernen: Dieses Hausmittel hilft

Mundfalten sind noch lange kein Grund, sich unters Messer zu legen. Das mag zwar die schnellste Lösung bei Falten sein, doch es geht auch natürlicher. Es gibt einige Hausmittel, die sich als wahre Wundermittel bei Fältchen und Linien erwiesen haben.

Was sind Lifting-Cremes?

Im Gegensatz zu Anti-Aging-Cremes sollen die Lifting-Cremes bereits nach kürzester Zeit einen Lifting-Effekt bewirken, Falten so optisch verringern und den Teint strahlen lassen. Viele der Produkte setzen auf Inhaltsstoffe, die mit der Botox-Behandlung beim Schönheitsdoc verglichen werden.

Dazu zählt beispielsweise auch der synthetische Wirkstoff Argireline (Acetyl Hexapeptid), bei dem es sich um ein sogenanntes Peptid handelt. Peptide sind Zusammensetzungen aus Aminosäuren. Diese wiederum sind die Grundlage der Kollagen- und Elastinproteine der menschlichen Haut.

Argireline funktioniert ähnlich wie Botox. Der Wirkstoff hemmt die Aktivität des Muskels. Dieser zieht sich weniger stark zusammen, die Haut entspannt und die Falten lassen nach. Im Gegensatz zu Botox bewirkt der äußerlich aufgetragene Stoff einen geringeren Lifting-Effekt und lähmt das Gesicht nicht. Das liegt einerseits daran, dass das Acetyl Hexapeptid nur in die oberen Hautschichten eindringt und andererseits, da das Anti-Falten-Peptid nur Teile des Botenstoffs hemmt, der für die Muskelkontraktion zuständig ist. Dadurch bleibt die Gesichtsmuskulatur aktiv.
Gleichzeitig verbessert sich die körpereigene Kollagenproduktion, wodurch die Haut länger glatt und geschmeidig bleibt.

Zu den bekanntesten Anti-Falten-Cremes auf der Basis von Acetyl Hexapeptid zählt Vitayes. Fältchen, Augenringe und Tränensäcke sollen innerhalb weniger Minuten gelindert werden.

Unser Tipp bei Falten

Moossalbe gegen Falten

Unser Tipp bei Falten

Moossalbe gegen Falten

Wie gut ist die Wirkung von Lifting-Cremes?

Auch wenn Anti-Falten-Produkte mit Argireline als ungefährliche Botox-Alternative gehandelt werden, sind sie doch deutlich weniger wirksam. Schönheitsoperationen und Behandlungen mit Botox oder Hyaluronsäure sind darauf ausgelegt, einen längerfristigen und höchst wirksamen Effekt zu erzielen. Doch gehen mit den Behandlungen immer auch Risiken einher. Immer wieder werden Botox Spätfolgen diskutiert, ebenso wie missglückte Behandlungen, die zu einem maskenartigen Äußeren geführt haben. Die Einstellungen hinsichtlich der Behandlung beim Beauty-Doc gehen weit auseinander.


Lifting-Cremes sind eine Alternative für diejenigen, die sich keinem kostspieligen, professionellen Eingriff unterziehen wollen und dennoch sehr viel Wert auf einen Soforteffekt legen. Jedoch sollte man bei den Anti-Falten-Cremes immer auf die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe achten. Auch hier werden teilweise Inhaltsstoffe genutzt, die sich schädigend auf die Umwelt und die Gesundheit auswirken können.


Wir empfehlen daher, sich mit dem jeweiligen Produkt ausführlich auseinanderzusetzen und lieber ein Serum oder eine Creme schon frühzeitig in die Beauty-Routine zu integrieren, statt auf einen Soforteffekt zu setzen. Wer die Haut rechtzeitig mit geeigneten Inhaltsstoffen versorgt, sich gesund ernährt und die Sonne meidet, kann die Entstehung von Falten hinauszögern.

Welche Inhaltsstoffe kommen noch in Anti-Aging-Creme zum Einsatz?

Neben dem künstlichen Acetyl Hexapeptid gibt es weitere, teils natürliche oder körpereigene Stoffe, die häufig ein Bestandteil der Anti-Aging-Produkte sind. Ein beliebter Anti-Falten-Wirkstoff ist Hyaluronsäure, die auch Bestandteil des menschlichen Körpers ist und dort Wasser bindet. Durch diese Fähigkeit bleibt die Feuchtigkeit in der Haut erhalten, sie wirkt optisch aufgepolstert und straff. Einen Soforteffekt bewirkt die Hyaluronsäure dann, wenn sie direkt in die Gesichtshaut gespritzt wird. Auf diese Weise gelangt sie direkt in die tieferliegenden Hautschichten und sorgt dort für eine Aufpolsterung mit Feuchtigkeit. Der Nachteil: Die Behandlung ist teuer und sollte nur von einem Experten durchgeführt werden, um gute Ergebnisse zu erzielen. Um einen Lifting-Effekt bei Falten zu erzielen, sollte man die Hyaluronsäure regelmäßig als Creme oder Serum auf die Haut auftragen.

Weitere Alternativen sind Kollagen, das äußerlich aufgetragen Falten mindern kann. Auch Glycerin, das ähnlich wie Hyaluronsäure viel Feuchtigkeit in der Haut binden kann und so für ein straffes Hautbild sorgt, wird gern in Anti-Aging-Produkten verwendet. Das Kollagennetz wird gestärkt und der Teint wirkt in kurzer Zeit frischer und strahlender.
Pflanzliche Öle wie Sheabutter oder Avocado-Öl wirken antioxidativ und schützen die Haut so vor schädigenden Umwelteinflüssen und dem Älterwerden. Dadurch machen sie die Haut nicht nur innerhalb von 3 Minuten geschmeidiger, sondern können die Hautalterung langfristig verlangsamen. Gleiches gilt für Vitamin C, Vitamin E und auch Vitamin A.

Nicht zuletzt liefern pflanzliche Extrakte aus beispielsweise Aloe Vera extra Feuchtigkeit und mildern Rötungen. 

Ist die Biovolen Aktiv-Moossalbe eine Antifaltencreme mit Soforteffekt?

Die Nachfrage nach Produkten, die Falten, Augenringe und Co. innerhalb kürzester Zeit (am besten nach 3 Minuten) verschwinden lassen, ist groß. Dabei sollte ein Fakt immer berücksichtigt werden: Sind die Falten einmal da, kann man sie nicht vollständig entfernen. Lediglich mit Schönheitsoperationen oder minimalinvasiven Unterspritzungen mit Botox oder Hyaluronsäure kann das Hautbild fast faltenfrei werden. Doch auch hier hält die Wirkung nur für einen begrenzten Zeitraum an.


Die Biovolen Aktiv-Moossalbe verfolgt einen alternativen Ansatz. Die Creme beinhaltet als klassische Anti-Aging-Creme die eben aufgezählten Inhaltsstoffe, die allesamt für eine straffe und glatte Haut im Alter sorgen können. Hochwertige Öle aus kontrolliert biologischem Anbau machen die Haut geschmeidig und glätten sie. Ergänzend sorgen Hyaluronsäure, Glycerin und Aloe Vera für die Extraportion Feuchtigkeit und lassen das Hautbild straffer wirken. Nicht zuletzt wirkt Vitamin E antioxidativ und kann die Haut vor Schäden schützen. Dabei ist die regelmäßige Anwendung äußerst wichtig - einen Soforteffekt gegen Falten erzielt die Creme in der Regel nicht. Das Hautbild kann sich aber schon nach kurzer Anwendungszeit sichtbar verbessern.


Das Besondere der Anti-Aging-Creme ist der pflanzliche Wirkstoff aus Moos. Das Extrakt kann dafür sorgen, dass sich die Widerstandsfähigkeit der Haut verbessert. Dadurch ist sie weniger anfällig für Umwelteinflüsse und die Hautalterung schreitet langsamer voran. Außerdem können bestehende Falten der Gesichtshaut reduziert werden. (Mehr Informationen hier auf der Startseite).

Gibt es Make-Up, das Falten verschwinden lässt?

Besonders als Frau (oder auch als Mann) lassen sich kleine Probleme wie dunkle Schatten um die Augen oder Unreinheiten mit Make-Up kaschieren. Dabei braucht es nicht mal ein High-End-Produkt, oft reicht schon eine gut deckende Foundation oder ein Concealer aus der Drogerie, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Für viele stellt sich aber die Frage, ob es auch ein Make-Up gibt, das Falten verschwinden lässt?


Mit dem richtigen Produkt ist es durchaus möglich, die Linien im Gesicht so zu kaschieren, dass sie kaum noch sichtbar sind. Die Formulierung sollte dabei unbedingt für den jeweiligen Hauttyp ausgelegt sein. Für reife Haut gibt es auch Foundations, die auf eine ähnliche Zusammensetzung zurückgreifen wie Anti-Aging-Cremes. Die Wirkstoffe sorgen so dafür, dass die Haut optisch aufgepolstert wird.


Vor allem bei reifer Haut spielt auch die Menge eine Rolle: Make-Up sollte immer in Maßen eingesetzt werden, damit das Aussehen nicht zu maskenhaft wirkt. Bereiche, in denen kein Problem vorliegt, können auch von der Foundation verschont bleiben.


Ein heller Concealer kann helfen, Fältchen um die Augen herum zu verdecken. Dabei immer einen Farbton wählen, der ein bis zwei Nuancen heller ist als der eigene Hauttyp. Vor der Anwendung von Make-Up sollte immer eine Grundlage geschaffen werden. Eine Augencreme ist dabei ebenso Pflicht wie ein Primer. Dieser kann bereits feine Linien im Gesicht auffüllen und so für einen ebenmäßigen Teint sorgen.


QUELLEN

  • Blanes-Mira, C. et al. (2002). A synthetic hexapeptide (Argireline) with antiwrinkle activity. International Journal of Cosmetic Science, 24(5), 303-310. https://doi.org/10.1046/j.1467-2494.2002.00153.x
  • Ruiz, M.A., Clares, B., Morales, M.E. & Gallardo, V. (2010). Evaluation of the anti-wrinkle efficacy of cosmetic formulations with an anti-aging peptide (Argireline®). Ars Pharm, 50(4), 168-176.