Botox Creme: Wundermittel oder nur ein Fake?

Botox Creme gegen Falten: Wundermittel mit Sofort-Effekt oder nur ein Fake?

Redaktion, 05. Januar 2022

Botox Creme Soforteffekt
Cremes mit botoxähnlichem Effekt sind eine schonende Alternative zu Unterspritzungen.

Im Kampf gegen Falten haben sich Unterspritzungen in der ästhetischen Medizin zu einer Trendbehandlung entwickelt. Vor allem Unterspritzungen mit Botox und Hyaluron sind in den sozialen Medien zu einem Dauerläufer geworden und der rege Austausch darüber animiert immer mehr Leute es auch auszutesten. Vor allem Botox gilt als heiliger Gral der Faltenprävention und umso früher man beginnt, desto besser. Allerdings sind Spritzen nicht jedem geheuer und daher gibt es immer mehr Alternativen, um auch ohne Injektion einen glättenden Effekt zu erreichen. Eine diese Möglichkeiten ist Botox Creme mit Soforteffekt. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier.

Welche Wirkung hat Botox?

Bei Botulinumtoxin handelt es sich um ein extrem starkes neurotoxisches Protein, das von dem Bakterium Clostridium botulinum gebildet wird. Daher zählt es auch zu den Exotoxinen.
Die Wirkung von Botulinumtoxin beruht auf der Blockade der Signalübertragung zwischen Hirn und Muskeln. Wird das Nervengift injiziert, findet nur noch eine schwache bis gar keine Erregungsübertragung von der Nervenzelle zur Muskelzelle statt. Es kommt zu einer Lähmung des betreffenden Muskels.

Für den Einsatz in der (ästhetischen) Medizin wird eine stark verdünnte Form von Botulinumtoxin verwendet. Als Anti-Falten-Wirkstoff wird es in ausgewählte Bereiche der Gesichtsmuskulatur injiziert, um mimische Falten zu minimieren. Denn die Mimik verursacht Hautfalten, die sich mit zunehmendem Alter dauerhaft in die Haut eingraben und zu statischen Falten werden wie z.B. die Zornesfalte oder Stirnfalten.

Botox hat neben dem Einsatz in der Schönheitsindustrie auch medizinische Vorteile. So wird es bei übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose) direkt in die Schweißdrüsen in den Achselhöhlen injiziert. Dort hemmt das Gift die Reizübertragung auf die Schweißdrüsen.
Auch bei neurologischen Störungen des Bewegungsapparates wie Spastiken und Tremor sowie beim Zähneknirschen kann Botulinumtoxin Abhilfe schaffen.

Anti Aging aus der Tube: Was ist Botox Creme?

Wer sich einer Behandlung mit Botox unterzieht, geht immer auch ein Risiko ein. Es handelt sich um ein Nervengift - wenn auch stark abgeschwächt - das Muskeln lähmt und bei einer unachtsamen Injektion zu unerwünschten Nebenwirkungen führen kann wie z.B. hängende Augenlider oder Mundwinkel. Aus diesem Grund suchen immer mehr Leute nach einer Alternative, die für ein auch ohne Unterspritzung faltenfrei macht. Hierbei hat sich eine Anti Aging Creme - die “Botox Creme” - einen Namen gemacht.


Botox Creme ist ein Anti Aging Produkt mit einem sofortigen Lifting Effekt. Diese Anti Aging Creme soll Fältchen glätten und das Hautbild sofort frischer, ebenmäßiger und somit jünger aussehen lassen und zwar ganz ohne Spritze. In diesen Botox Cremes ist allerdings kein Botulinumtoxin enthalten, so wie es die Bezeichnung vermuten lassen könnte. Das wäre auch gar nicht erlaubt. Stattdessen ist in dem Beauty Produkt sogenanntes pflanzliches Botox enthalten, das Spilanthol. Eine bekannte Botox Creme ist das Biotulin Supreme Skin Gel.

Unser Tipp bei Falten

Unser Tipp bei Falten

Wie funktioniert der Anti-Falten-Wirkstoff Spilanthol?

Spilanthol ist ein öliger Inhaltsstoff mit gelblicher Färbung, der aus der Jambu-Pflanze (Acmella oleracea), auch Parakresse genannt, gewonnen wird. Die Parakresse hat allerdings nicht mit der echten Kresse zu tun, sondern zählt zu den Arzneipflanzen Echinacea.

Spilanthol hat eine schmerzlindernde und lokalanästhetische Wirkung. Die Pflanze spielt daher vor allem in der südamerikanischen Volksmedizin schon seit vielen hundert Jahren eine bedeutende Rolle. So wird sie z.B. bei Kopfschmerzen, Zahnschmerzen und rheumatischen Beschwerden eingesetzt. Aber auch die Kosmetikindustrie hat das “Bio Botox” mittlerweile für sich entdeckt.

Der Wirkmechanismus einer Botox Creme beruht auf dem betäubenden Effekt von Spilanthol. Wird eine Creme mit Spilanthol auf die Haut aufgetragen, dringt der Wirkstoff in die Hornschicht ein und sammelt sich an. Da es einen lokalanästhetischen Effekt hat, betäubt bzw. lähmt die Creme die Hautmuskeln in den oberen Hautschichten und entspannt sie. Das wird auch als Botox Effekt bezeichnet. Die Muskelentspannung im Gesicht soll verhindern, dass mimische Falten zu statischen Falten werden. Außerdem soll die Haut geglättet und somit optisch verjüngt werden.

Eine Botox-Creme oder Gel mit Sofort-Effekt kann gezielt auf kritische Stellen wie die Stirn und die Augen- und Mundpartie aufgetragen werden. Eine Anwendung als herkömmliche Tages- oder Nachtcreme ist ebenfalls möglich.

Hat Botox Creme gefährliche Nebenwirkungen?

Bei einer Botox Creme mit Spilanthol sind bisher keine Nebenwirkungen zu erwarten, allerdings ist die wissenschaftliche Datenlage zu möglichen Folgewirkungen noch sehr beschränkt. Produkte mit diesem Inhaltsstoff sind frei verkäuflich und die Hautverträglichkeit wurde bestätigt.
 
Im Gegensatz zum Nervengift Botulinumtoxin führt das Anti-Falten-Mittel Spilanthol nicht zu einer vollständigen Lähmung der Gesichtsmuskulatur. Die Mimik im Gesicht bleibt erhalten, da die Signalübertragung in den Nervenzellen unberührt bleibt und nur die Kontraktion der Muskeln reduziert wird. Dadurch entsteht auch kein maskenartiger Ausdruck, wie es bei Botox-Behandlungen häufig der Fall ist.

Wie lange hält die Wirkung an?

Spilanthol als Wirkstoff in einer Botox Creme hat einen deutlich geringeren Wirkungsgrad als eine Unterspritzung mit Botulinumtoxin. Das bedeutet auch, dass es zwar einen Sofort-Effekt gibt, dieser aber nur von kurzer Dauer ist. Die Wirkung kann Minuten bis wenige Stunden anhalten; umso öfter die Creme aufgetragen wird, desto länger bleibt Lifting-Effekt erhalten.

Experten gehen davon aus, dass die Anwendung von Hautpflegeprodukten mit Spilanthol langfristig einen Anti-Aging-Effekt auslöst. Es entsteht kein Gewöhnungseffekt, sondern vielmehr ein Lerneffekt in der Haut, sodass die Häufigkeit der Anwendung bzw. die Dosierung schrittweise reduziert werden kann. Auf diese Weise können Mimikfältchen schon mit Beginn der intrinsischen Hautalterung ab Mitte 20 vorgebeugt und bestehende Fältchen minimiert werden.

Botox Creme mit Sofort-Effekt: Wie sind die Erfahrungen?

Ein Lokalanästhetikum als Inhaltsstoff in einer Gesichtspflege löst bei den meisten zunächst Skepsis aus. Vor dem Kauf informieren sich Kunden daher im Netz mittels Bewertungen und Erfahrungsberichten über die Wirksamkeit.

 
In verschiedenen Online-Magazinen, Blogs und auch bei Amazon findet man zahlreiche Erfahrungen und Berichte von Anwendern. Die Meinungen sind für sämtliche Gesichtscremes mit botoxähnlichem Effekt jedoch gespalten.
Einige Anwender schreiben, dass kleine Knitterfältchen z.B. in der Augenpartie nach Anwendung der Spilanthol-Creme tatsächlich geglättet erscheinen. Das Hautbild wirkt insgesamt frischer und ein wenig verjüngt.
Andererseits bezeichnen viele Anwender die Botox Cremes als Fehlkauf. In den negativen Erfahrungsberichten heißt es, dass kein Effekt feststellbar war - auch nach mehrmaliger Anwendung nicht. Die Tiefe der Falten blieb unverändert und eine Pflegewirkung konnte mit dem Botox Gel auch nicht erzielt werden.

Wie gut die Wirkung von Cremes oder Geld mit Bio-Botox tatsächlich ausfällt, ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Der einfachste Weg das herauszufinden ist eine Gesichtscreme mit Spilanthol selbst auszutesten und eigene Erfahrungen zu sammeln.

Wo gibt es Botox Creme zu kaufen?

Bei Spilanthol handelt es sich nicht um einen rezeptpflichtigen Arzneistoff. Um also Hautpflegeprodukte mit dem Wirkstoff zu kaufen, muss man nicht zwingend den Gang zur Apotheke antreten.
Cremes mit botoxähnlicher Wirkung gibt es mittlerweile auch in bekannten Drogeriemärkten wie DM und Rossmann zu kaufen. Online ist die Auswahl noch größer. Botox Cremes gibt es in verschiedenen Online-Shops und auch bei Amazon zu kaufen. Die Preise fallen unterschiedlich aus.

Fazit: Lohnt sich das Wundermittel Botox Creme?

In der Theorie scheinen Botox Cremes mit Spilanthol ein wahres Wundermittel gegen Falten zu sein und das ganz ohne sich einer Injektion unterziehen zu müssen. Es gibt keine bekannten Nebenwirkungen, dafür einen vermeintlich sofortigen Glättungseffekt auf der Haut. Die Erfahrungsberichte im Netz zeigen jedoch oft ein anderes Bild auf. Anwender schreiben, dass von einer faltenglättenden Wirkung keine Rede sein kann. Wie gut Botox Cremes auf der eigenen Haut tatsächlich funktionieren und ob sich die Anwendung lohnt, kann man nur durch einen Test selbst herausfinden.



QUELLEN

  • Bart De Spiegeleer, Jente Boonen, Svetlana V. Malysheva et al.: Skin penetration enhancing properties of the plant N-alkylamide spilanthol. 2013.
  • Bagus Komang Satriyasa: Botulinum toxin (Botox) A for reducing the appearance of facial wrinkles: a literature review of clinical use and pharmacological aspect. 2019.